aktualisiert 08.01.2017



 

1. So werden Sie Mitglied:

Um Mitglied zu werden laden Sie sich hier das Aufnahmeformular (im PDF-Format) herunter und schicken Sie es ausgefüllt und unterschrieben an:

Marietta Weiser
DAV Mitgliederverwaltung
Seigerodstraße 5
96328 Küps

2. Jahresbeiträge und Beitragskategorien:

A-Mitglieder: 50 €
Alle Sektionsmitglieder ab dem 25. Geburtstag, die keiner anderen Kategorie angehören.

B-Mitglieder: 26 €
Vollmitglieder mit Beitragsvergünstigungen:
a) Ehegatten von A-Mitgliedern
b) Lebenspartner, wenn eine identische Anschrift besteht und der Mitgliedsbeitrag in einem Zahlvorgang beglichen wird.
c) Senioren ab dem 70. Lebensjahr - auf Antrag
d) Aktive Mitglieder der Bergwacht.

C-Mitglieder: 17 €
Sektionsmitglieder, die in einer anderen Sektion Vollmitglied sind.

D-Mitglieder: 26 €
Sektionsmitglieder vom 18. Geburtstag bis unter 25 Jahre

K/J-Mitglied: 12 €
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre

Familienbeitrag: 76 €
Wenn beide Elternteile Mitglied unserer Sektion sind und Kinder im Alter unter 18 Jahren haben - auf Antrag.

Beitragszahlung:

Aufgrund unserer Satzung hat jedes Mitglied den Jahresbeitrag bis zum

31. Januar

zu entrichten. Daher unsere Bitte: Ersparen Sie sich und der Sektion Arbeit und evtl. Ärger und erteilen Sie uns eine Einzugsermächtigung.

 

3. Versicherung: ASS-Grundschutz für unsere Mitglieder:

Durch die Beitragszahlung sind die DAV-Mitglieder mit dem sogenannten Alpinen Sicherheits-Service (ASS) versichert. Das Versicherungspaket des DAV und seines Versicherungspartners Würzburger umfaßt folgende Leistungen:

  • Für Ihre Hilfe ist immer jemand erreichbar (24-Stunden-Service). Im Auftrag des DAV stehen geschulte Fachkräfte der WÜRZBURGER Notrufzentrale unter der Rufnummer +49 (0) 89/30 65 70 91 für Sie bereit.
  • Such-, Bergungs- und Rettungskosten bis 25.000 EUR je Person und Ereignis: Erstattet die Kosten bis zu 25.000 EUR für Such-, Bergungs- und Rettungskosten bei Bergunfällen.
  • Unfallbedingte Heilkosten (Arzt, Krankenhaus): Erstattet die Kosten der notwendigen medizinischen Hilfe im Ausland bei Unfallverletzung während der Ausübung von Alpinsport.
  • 24 Stunden Notrufzentrale: Bei Bergnot oder Unfällen während der Ausübung von Alpinsport.
  • Geltungsbereich: Weltweit, bei Ausübung von Alpinsport (siehe Ziffer 2 AVB DAV ASS 2011).
  • Bitte beachten Sie, dass die Würzburger Versicherungs-AG nur nachrangig („subsidiär“) zu anderen bestehenden Versicherungen leistet. Für Heilbehandlungskosten ist daher zunächst Ihre Krankenkasse, Krankenversicherung oder Beihilfestelle im Rahmen der jeweiligen Bestimmungen leistungspflichtig. Such-, Rettungs- und Bergungskosten sind häufig im Rahmen von Unfallversicherungen mitversichert. Reichen Sie daher bitte die Rechnungen für oben genannte Leistungen zuerst dort zur Erstattung ein. Nur wenn die Rechnungsbeträge nicht in voller Höhe erstattet werden, bitten wir Sie, die Rechnungen mit originalem Erstattungsvermerk zur Prüfung bei uns einzureichen.

4. AV-Schlüssel

Beim Leihen des AV-Hüttenschlüssels (erhältlich bei 1. Vorsitzender) ist ein Betrag von 50 € zu hinterlegen.

5. Anschriften- und Kontoänderung

Melden Sie bitte jede Konto- und Anschriftenänderung der Sektion (nicht dem DAV München!):

Marietta Weiser
Seigerodstraße 5
96328 Küps

6. Austritt und Sektionswechsel

Der Austritt und Sektionswechsel eines Mitglieds sind unserer Mitgliederverwaltung mitzuteilen; sie wirken zum Ende des laufenden Vereinsjahres und sind bis
spätestens 30. September des laufenden Jahres schriftlich

zu erklären, andernfalls ist das Mitglied noch für das nächste Vereinsjahr beitragspflichtig.